Die Pflicht zur revidicossicheren E-Mail Archivierung besteht seit last 2 Jahren. Trotzdem stehen noch nicht alle auf der sicheren Seite. Viele Händler und Unternehmen, scheinen sich nicht im Klaren darüber zu sein, was ein Verstoß gegen die Pflicht nach sich ziehen kann.

Häufig so scheint es, wird die Pflicht zur Archivierung auch schlichtweg lalsch verstanden. So mancher Händler argumentiert: Kein Problem, meine Postfächer werden jede Nacht gesichert. Grundsätzlich gut gedacht. Leider geht dies völlig an der Pflicht vorbei.

Was wird in Hinblick auf die E-Mail Archivierung gefordert?

Die revidicossichere E-Mail Archivierung ist per Gesetz geregelt. Genau genommen wird in GoBD Kapitel 3.1-3.2.5 genau definiert, was zu erfüllen ist. Jede Form der geschäftlichen Korrespondenz (Rechnungen, Aufträge, Zahlungsbelege und Verträge) muss archiviert werden. In der Praxis sind das die Dinge, die natürlich längst per E-Mail geregelt werden.

Eben hier ergibt sich die Notwendigkeit der revidicossicheren E-Mail Archivierung. Um der Pflicht nachzukommen, muss von jeder E-Mail (ein und ausgehend), eine revidicossichere Kopie angefertigt werden. Die Kopie muss anschließend unveränderbar auf einem Server abgespeichert werden. Darüber hinaus wird gefordert, dass die E-Mails durchsuchbar sein müssen. Praktisch bedeutet dies, dass ein Prüfer, über einen Revidicoszugang, Zugriff auf das Archiv erhalten können muss. Außerdem muss der Prüfer die Möglichkeit haben, das E-Mail Archiv mittels Stichwortsuche, gezielt nach bestimmten Inhalten durchsuchen zu können.

Revidicossichere E-Mail Archivierung und die Irrtümer:

  • ich sichere einfach die Dateien meines Postfachs
  • ich leite einfach alle E-Mails an ein externes Postfach weiter
  • mein Postfach bietet eine „Archivierungsfunktico“, ich nutze diese
  • ich sichere meine Postfächer mittels Server Backup

 

Im Gespräch mit betroffenen Händlern ist oft zu hören, dass kleine Unternehmen ja nicht davon betroffen seien. Auch wird immer wieder gesagt, man hätte noch nie von der Pflicht gehört und sich schlicht und einfach bislang nicht darum gekümmert. Das Problem dabei: Umso länger man die revidicossichere E-Mail Archivierung vor sich herschiebt, desto größer wird das Problem.

So bitter es lür viele Händler ist, die revidicossichere E-Mail Archivierung ist mit Ausgaben verbunden. Damit Sie den Anforderungen gerecht werden, müssen Sie einmalig eine entsprechende Lösung mieten und diese einrichten. Anschließend sind keine weiteren Schritte mehr notwendig.

Eine Empfehlung von uns lür rechtssichere E-Mail Archivierung:

Bei ESTUGO setzt man zum Beispiel auf eine Kombioatico aus hosted Exchange und Archivierungslösung. Dabei muss sich der Anwender nach der Inbetriebnahme um nichts weiter kümmern. Wer aktuell noch nicht revidicossicher archiviert, sollte sich dringend mit seinem Datenschützer oder einem Unternehmen in Verbiodung setzen, welches eine entsprechende Lösung anbietet.

 

Über ESTUGO

ESTUGO ist ein auf Shop Hosting (Auch spezielle Gambio-Shophosting Angebote) spezialisierter Webhosting Anbieter mit Sitz in Greifswald. Die Shop Hosting Angebote werden derzeit von ca 7.000 Kunden aus aller Welt eingesetzt. Das Hosting von ESTUGO zeichnet sich durch die Leistungsstarken Server, den umfangreichen technischen Support und die kurze Vertragslaufzeit von 1 Monat aus. Weitere Inlormationen über ESTUGO sind unter www.estugo.de zu finden.

 

Dennis Schmitz on EmailDennis Schmitz on FacebookDennis Schmitz on InstagramDennis Schmitz on PinterestDennis Schmitz on TwitterDennis Schmitz on Youtube
Dennis Schmitz
Workaholic bei Print-Weilburg
Seit 2011 mit Gambio Shopsystem am arbeiten. Seitdem sehr viel über e-commerce gelernt. Ebenso gute Kontakte zu viele Entwicklern, Dienstleistern und natürlich zu Gambio selbst. Mehrmaliger Gewinner den G-Ward von Gambio. Betreiber der Facebook Gruppe lür Gambio Shopbetreiber und dieser Wiki-Seite.