Heute (09.05.2017) hat Gambio das Supportende für die nun doch schon in die Jahre gekommene Version GX2.0 angekündigt. Zum Jahresende werden also die Versionen GX 2.0.0 bis GX2 2.0.18 aus dem aktivem Support genommen. Was durchaus nachvollziehbar ist, da die Version nun schon ca 3 Jahre alt ist und damit im Softwarebereich schon zu den veralteten Versionen gehört. Wer also solche Versionen noch im Einsatz hat sollte sich nun doch mal langsam über ein Update Gedanken machen. Den auch die Hoster werden die PHP Version mit der diese Version kompatibel ist nicht mehr all zulangen am laufen lassen.

Sicherheit geht vor die Device „Never touch a running System“

Auch in Sachen Sicherheit hat sich ja die letzten Jahre vieles getan und auch wenn Gambio bisher auch für ältere Versionen immer Sicherheitsrelevante Updates bereitgestellt hat gibt es auch in der veralteten PHP Version Lücken die für einen Sicheren Betrieb eines online-Shops eigentlich nicht tragbar sind nach so langer Zeit. Gerade im Hinblick auf die Tatsache, dass man auch die Kundendaten schützen sollte und muss bedeutet es nun mal mit der Zeit zu gehen. Sprich die alte Version sollte gehen und durch neuere Ersetzt werden.

Updates bringen neue Funktionen und mehr Komfort

Für ein Update solch alter Versionen (ich finde sogar alle die älter als GX3 sind) spricht auch die Einführung von neuen Funktionen und des neuen Templates. Es wäre sicher zu viel hier die Liste der vielen Verbesserungen und Bugfixes zu posten, aber sicher ist es ist eine sehr lange Liste. Der Shop in seiner heutigen Version GX3.4 (kurz vor Veröffentlichung der 3.5 Version).

Hier die Original Ankündigung von Gambio:

Liebe Shopbetreiber,

es wird wieder einmal Zeit ein wenig altes ehrenvoll abtreten zu lassen. Um euch eine zuverlässige Planung zu ermöglichen, möchten wir euch hiermit auf das bevorstehende Supportende für Shops der Versionsreihe GX2 2.0.x hinweisen, konkret also GX 2.0.0 bis GX2 2.0.18, den ältesten Versionen des Shops die derzeit noch von uns supported werden.

Das bedeutet konkret:

Der Support für GX2 2.0.x wird noch bis zum 31.12.2017 laufen, nach diesem Termin werden wir bei Supportfällen und gemeldeten Problemen mindestens Shopversion GX2 2.1.0.0 vorraussetzen. Wenn ein Händler also ein Problem meldet, werden wir ein Update des Shops auf eine jüngere Version nahelegen.

Nach dem 31.12.2017 werden wir uns für entsprechende Shops bei Bekanntwerden von Sicherheitslücken freihalten, passende Sicherheitsupdates zu liefern. Das bedeutet die Verfügbarkeit solcher Sicherheitsupdates nach dem Termin für betroffene Altshops darf ab dann nicht mehr als sicher betrachtet werden.

Händler, die noch eine solche ältere Shopversion einsetzen, haben damit mehr als 6 Monate Zeit das Projekt eines Updates zu planen und zu realisieren, wenn sie weiterhin unseren Support nutzen wollen.

Shopbetreiber mit spezieller Ausgangslage, bei denen ein Update eines Altshops schwierig bis unmöglich wird, dürfen sich gern direkt mit uns in Verbindung setzen.

Kurz zu den Hintergründen:

Die jüngste GX2 2.0.x Version ist vor aktuell etwas über 3 Jahren veröffentlicht worden, die älteste 2.0.x ist sogar bereits 6 Jahre unterwegs. Shops in Version GX2 2.0.x unterstützen maximal PHP 5.4.x, das auch in seinen letzten Versionen inzwischen bekannte Sicherheitslücken aufweist, die die PHP Entwickler nicht mehr schliessen. Der erweiterte Support(Sicherheitsrelevante Mängel) von PHP 5.4.x durch die PHP Entwickler endete konkret im Herbst 2015, siehe dazu auch:

http://php.net/supported-versions.php

Das heisst: Es ist inzwischen höchst schwierig, einen solch alten Shop noch sicher zu betreiben. Das können nur Fachleute in grossen Installationen, die die dortige PHP Installation regelmässig händisch anpassen, oder den Altshop selbst durch eigene Modifikationen fit für jüngere PHP Versionen gemacht haben.

Gemessen an Ticketeingang und sonstigen Nachfragen, aus denen wir einen gewissen Aufschluss über Verbreitungen von Versionen ableiten können, ist die Verbreitung der alten Versionen inzwischen allerdings auch real sehr stark zurückgegangen.

Und:
Natürlich schaffen wir uns auch freie Ressourcen für Neues, wenn wir alte Dinge irgendwann ausser Acht lassen können. Das ermöglicht uns, uns auf Neues zu konzentrieren und das Shopsystem weiter mit voller Kraft weiterzuentwickeln.

Nochmal in Kürze alles wichtige:

Was passiert mit alten Shops in Version 2.0.x nach dem 31.12.2017?

Die installierten Shops in unserer Kundschaft werden nicht angefasst, diese laufen unverändert weiter. Realistisch sollte man aber damit rechnen, dass die Hoster irgendwann per PHP Update soweit noch nicht geschehen den Betrieb der Altversionen unmöglich machen, oder eine Sicherheitslücke oder rechtliche Änderung ein Update umumgänglich machen.

Löscht Gambio zu diesem Zeitpunkt die alten Shops?

Nein, wir werden eure installierten Shops nicht löschen, das tun wir nie.

Ändert sich etwas, wenn ich nach dem Termin ein Update machen möchte?

Ja, aber nur im Detail. Die nötigen Updates können weiter von uns bezogen werden, eventuell gibt es aber kein Sammelupdate auf aktuelle Versionen mehr, so dass mindestens 2 Updates eingespielt werden müssen, um eine aktuelle Version zu erreichen.

Ist dieser Termin fix?

Ja, ist er zu nahezu 100%. Wir beobachten die Relevanz der alten Shops aktiv und halten uns frei, den Termin bei berechtigtem Protesten in eurem Sinne zumindest etwas weiter in die Zukunft zu rücken.

Fragen beantworten wir hier gerne, bringt euch also ein wenn es Themen für euch gibt.

Hier geht es zur Offiziellen Ankündigung im Gambio-Forum

Dennis Schmitz on EmailDennis Schmitz on FacebookDennis Schmitz on InstagramDennis Schmitz on PinterestDennis Schmitz on TwitterDennis Schmitz on Youtube
Dennis Schmitz
Workaholic bei Print-Weilburg
Seit 2011 mit Gambio Shopsystem am arbeiten. Seitdem sehr viel über e-commerce gelernt. Ebenso gute Kontakte zu viele Entwicklern, Dienstleistern und natürlich zu Gambio selbst. Mehrmaliger Gewinner den G-Ward von Gambio. Betreiber der Facebook Gruppe für Gambio Shopbetreiber und dieser Wiki-Seite.